Zum Inhalt springen

10. Dezember 2018: Fördermittel für das Sonnenbrinkbad

Schlagwörter
Die Gruppe SPD-WIR will für erforderliche Sannierungsarbeiten im Sonnenbrinkbad EU-Fördermittel anstreben.
Daher sollen im Doppelhaushalt 2019/2020 der Stadt pro Jahr 50.000 EUR zur Ko-Finanzierung eingesetzt werden. Zusammen mit den möglichen Fördergeldern könnten dann ungefähr 200.000 EUR in die Infrastruktur des Bades zur Zukunftsabsicherung investiert werden.
Die Arbeiten würden nach Ende der nächsten Saison beginnen können, vorausgesetzt der Antrag wird angenommen und rechtzeitig bewilligt.

Vorherige Meldung: Öffentliche Toiletten am Marktplatz sollen saniert werden

Nächste Meldung: Dorfteich in Gelldorf

Alle Meldungen