Zum Inhalt springen
Flüchtlingspolitik
Helfen Sie mit!

28. September 2015: Wohnraum für Asylbewerber in Obernkirchen

Die Stadt Obernkirchen sucht ab dem 15. Oktober 2015 gemeinsam mit dem Landkreis Schaumburg Wohnraum für Asylbewerber in der Bergstadt.

Derzeit leben in Obernkirchen dezentral ungefähr 65 Personen, die als Asylsuchende auf ihre Anerkennung warten. Diese Zahl wird sich voraussichtlich in den nächsten vier Monaten nach Auskunft des Landkreises verdoppeln.

Verfügbare Wohnungen melden Sie daher bitte der städtischen Ansprechpartnern Frau Dörte Worm-Kressin (Tel. 057 24 / 395-20).

Helfen Sie mit.

Stadt Obernkirchen leistet zusätzliche Unterstützung:

„Wenn Obernkirchen mit 20 000 Euro (in diesem Jahr) bei dieser nationalen Aufgabe dabei sein kann, dann sollten wir diesen Beitrag auch leisten“, meint Wilhelm Mevert für die Sozialdemokraten.

Nächste Meldung: 110 Jahre SPD in Obernkirchen

Alle Meldungen